Was kann zu einer ergonomischen Sitzhaltung beitragen, wenn sich der Bürostuhl nicht in der Höhe modifizieren und damit an individuelle Bedürfnisse anpassen lässt? Besonders kleine Menschen stehen dann vor dem Problem, dass ihre Füße geradezu in der Luft hängen. Während der Arbeit fehlt ihnen der Halt.

In diesem Fall schafft eine ergonomische Fußstütze erste Abhilfe. Sie ermöglicht bei längeren Arbeitsphasen den notwendigen Ausgleich zwischen Bürostuhl und Fußboden. Die Füße setzen nicht mehr nur mit den Zehenspitzen auf, sondern finden eine verlässliche, stabile Unterlage.

Meist werden ergonomischen Fußstützen bei sitzenden Tätigkeiten genutzt, doch ihre entlastenden Eigenschaften ergeben ebenfalls im Stehen Sinn. Neben der beschriebenen Stützfunktion bieten moderne Fußauflagen zudem zahlreiche Komfortfunktionen. Der folgende Artikel listet aktuelle Angebote, vergleicht und nennt wichtige Merkmale ergonomischer Fußstützen.

Inhaltlich geht es ebenfalls um die praktische Frage, unter welchen Bedingen die Produkte der jeweiligen Zielgruppe einen realen Mehrwert bieten.

Höhenverstellbare Fußstützen für mehr Sitzkomfort

Durch Fußstützen können kleinere Menschen die Füße beim Sitzen ganzflächig aufsetzen. Ein Aspekt, welcher zum Beispiel in den Vordergrund tritt, wenn sich mehrere Mitarbeiter einen Arbeitsplatz teilen, der sich nicht in der Höhe adaptieren lässt. Geeignete Fußauflagen bieten somit eine verlässliche, stabile Ablagefläche. Sie fungieren in diesem Kontext als relativ preisgünstige Kompensationsprodukte.

Damit die ergonomischen Fußstützen unterschiedlich großen – oder eben besonders kleinen – Menschen effektiv weiterhelfen, müssen diese höhenverstellbar sein. Nur dann passen sich die Helfer exakt an die jeweilige Körpergröße an. Zuverlässig gleichen sie den nachteiligen Unterschied aus, wenn die Füße beim Sitzen am Schreibtisch nicht bis zum Boden reichen.

Angebote: aktuelle Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
HUANUO Verstellbare Fußstütze mit 2 optionalen Fußkissen, rutschfeste Fußablage für Büro, Zuhause, Reise
  • Ergonomische Füßauflage - Verbessert die Körperhaltung und Blutzirkulation, indem Sie Ihre Füße und Beine hoch halten und sich wohler fühlen. Entspannen Sie Ihre Beine und Rücken bei der Arbeit im Büro oder zu hause, auch beim Gaming. Die richtige Sitzhaltung hilft auch, die Beschwerden im Schulter- oder Bandscheibenbereich zu reduzieren
  • Multifunktional - Die Höhe kann manuell in 2 verschiedene Positionen eingestellt werden: 10.5 cm / 15.2 cm (verbinden Sie zwei Fußkissen mit Klettverschluss). Es ist kinderleicht, die perfekte Position für Ihre Bedürfnisse zu finden. Sie können das Fußstützenkissen auch unter Ihre Knie oder Knöchel schieben, wenn Sie auf dem Boden sitzen oder wenn Sie sich hinlegen
  • Benutzerfreundliches Design - Die Unterseite mit Silikonpunkt ist nicht nur rutschfest, sondern hat auch einen leichten Massageeffekt. Der Kissenbezug kann zur Reinigung einfach abgenommen und wiederverwendet werden. Der Reißverschluss ist seitlich angebracht, sorgen Sie sich nicht um Kratzer auf dem Boden
Bestseller Nr. 2
HUANUO Fußstütze 3 Höhen Verstellbar & Winkeleinstellbar, rutschfeste Fußablage mit Massage-Funktion für Büro, Zuhause
  • Ergonomische Bürofussstütze - Verbessert die Körperhaltung und Blutzirkulation, indem Sie Ihre Füße und Beine hoch halten und sich wohler fühlen.Entspannen Sie Ihre Beine und Rücken bei der Arbeit im Büro oder zu hause, auch beim Gaming. Die richtige Sitzhaltung hilft auch, die Beschwerden im Schulter- oder Bandscheibenbereich zu reduzieren
  • Höhenverstellbar - Die Höhe kann manuell in 3 verschiedene Positionen eingestellt werden: 11 cm / 14 cm / 17 cm. Es ist kinderleicht, die perfekte Position für Ihre Bedürfnisse zu finden
  • Neigungswinkeleinstellbar - Die Neigung ist durch das Bewegen der Füße um +30° bis -30° einfach verstellbar, damit Ihre Beine in Ihrem bequemen Winkel halten. Gummifüße an der Unterseite machen die neigbare Schreibtischfußstütze rutschfest
AngebotBestseller Nr. 3
HUANUO Ergonomische Fußstütze für den Schreibtisch, Fußstützen mit 2 optionalen Bezügen, Geeignet für Reisen im Home Office
  • 2 Optionale Bezüge - HUANUO unter der Schreibtisch-Fußablage mit 2 austauschbaren, waschbaren Bezügen, superweicher samtweicher, strukturierter Oberfläche und atmungsaktiver Mesh-Oberfläche, die jederzeit ausgetauscht werden können, um deinen verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. Du brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen, dass die Bezüge schmutzig werden.
  • Fester & stabiler - Die innere Füllung ist mit hochdichtem Schaumstoff ausgestattet, der eine festere Unterstützung als "reiner Memory-Schaum" hat, um sicherzustellen, dass das Fußablagekissen während des Gebrauchs nicht so leicht plattgedrückt wird. Rutschfeste Noppen im Boden erhöhen die Griffreibung auf dem Boden, um sicherzustellen, dass deine Fußablage stabil steht.
  • Ergonomiisch - Maße von 45,72 x 29,21 x 11,43 cm, die breite Fläche erlaubt es dir, deine Füße gleichzeitig darauf zu legen. Die Fußablage passt sich nicht nur der Höhe deines Stuhls an, sondern hebt deine Füße auch auf eine bequeme Höhe an und verbessert somit die Blutzirkulation. Sie korrigiert auch deine Sitzhaltung, lindert Schmerzen und Ermüdung deiner Schultern und deines Rückens und bringt dir eine komfortable ergonomische Erfahrung.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ergonomische Fußstütze für Büro und Schreibtisch

Qualität und Wertigkeit einer Fußstütze für Büro und Schreibtisch entscheiden darüber, ob diese den nötigen Komfort bietet. Mehrere Eigenschaften sind beim Kauf einer höhenverstellbaren Fußauflage aus Kunststoff zu bedenken:

  • Höhenverstellbarkeit
    Ergonomisch sinnvolle Fußstützen sind höhenverstellbar. Idealerweise kommen die kleinen Helfer ganz ohne Raster aus und erlauben die punktgenaue Arretierung. Falls dies nicht möglich ist, bieten möglichst viele Stufen eine präzise Anpassung an den Nutzer.
  • Grip und Struktur
    Eine aufgeraute Trittfläche sorgt für festen Halt, verhindert somit ungewolltes Abrutschen und vermittelt dem Anwender ein zuverlässiges Gefühl der Sicherheit. Infolgedessen stellen strukturierte Oberflächen ein wichtiges Kriterium für Qualität dar.
  • Angemessener Platz für die Füße
    Eine Fußauflage sollte groß genug sein, damit entlastende Fußbewegungen möglichst wenig eingeschränkt werden. Platzspendende Stellflächen sind mindestens 45 cm breit und 35 cm tief. Diese Maße gewähren Variationen der Beinposition – und damit das empfohlene Dynamische Sitzen.
  • Neigungsanpassung
    Neben der Höhe sollte ebenfalls die Neigung verstellbar sein. Konkret geht es darum, dass sich die Fläche nach vorne und nach hinten kippen lässt. Wertige Fußstützen ermöglichen durch die Anpassung des Neigungswinkels einerseits eine stabile Ablage der Füße und sorgen andererseits für mehr Wohlbefinden.
  • Robuster, stabiler Charakter
    Qualitative Fußstützen müssen stabil gefertigt sein, um auch schweren Menschen zuverlässige Hilfe beim Höhenausgleich zu bieten. Damit sich die jeweilige Fußauflage auf unterschiedlichen Bodenarten nicht bei Gebrauch bewegt, sollte ihre Unterseite besonders rutschfest sein. Achten Sie diesbezüglich auf die Informationen der Hersteller.
  • Einfache Bedienung
    Zu bedenken ist ferner, dass die Verstelleinrichtungen der Fußstütze leicht zu bedienen sein sollten, sich aber nicht ohne Zutun des Menschen verändern dürfen. Einige Modelle verfügen über Fußschalter, die sich in einer Aussparung des Geräts befinden. Meist ist die Aussparung mittig platziert, sodass der dort befindliche Schalter problemlos mit dem linken oder rechten Fuß bedient werden kann.
  • Sicheres Design
    Dass Kanten und scharfe Ecken vermieden werden sollte, ist bereits von ergonomischen Schreibtischen bekannt. Sie bereiten bei ungewolltem Kontakt Schmerzen und blaue Flecken. Gleiches gilt ebenso bei Fußstützen: Sämtliche Ecken und Kanten sollten abgerundet sein. In diesem Kontext ist besonders daran zu erinnern, dass manche Menschen barfuß im Home-Office arbeiten oder die Ablage schlichtweg zur Entspannung nutzen. Hochwertige Modelle bieten darüber hinausgehend immer durchdacht konstruierte Gelenke und Mechaniken, welche es unmöglich machen, dass Zehen oder Füße gequetscht werden.
  • Widerstandsfähiger Textilbezug
    Wenn Schuhe oder Füße aufliegen, hinterlässt dies natürlich Spuren und Schmutz. Robuste Bezüge aus widerstandsfähigen Textilien sind ein Vorteil, wenn es darum geht, sie zu waschen. Zu diesem Aspekt liefern die Hersteller mehrheitlich genaue Hinweise in der Produktbeschreibung.

Typen & Varianten

Zahlreiche Modelle konkurrieren auf dem aktuellen Markt. Je nach Design und Funktion sind unterschiedliche Vorteile, aber auch Grenzen zu beachten. Nicht jedes Modell eignet sich für sämtliche Kunden. Die anschließenden Kapitel diskutieren daher sowohl Mehrwert als auch Einschränkungen unterschiedlicher Typen.

Fußstütze mit Wippfunktion

Die Fußstütze mit Wippfunktion dient ebenfalls als einfache Fußablage. Während die eine Seite stabil auf dem Boden steht und den Beinen Halt vermittelt, ist die Andere mit abgerundeten Kufen versehen. Dieses besondere Design erlaubt den Einsatz als Fußwippe.

Durch die kontinuierlichen, meist unbewusst ausgeführten Wippbewegungen bleiben Nutzer und Nutzerin immer ein bisschen in Bewegung. Stete Mikrobewegungen sind Teil des oben erwähnten Dynamischen Sitzens. Weil die Füße dabei nie komplett stillstehen, werden Muskeln, Sehnen und Gelenke benutzt – und somit besser durchblutet. Die kleine Anstrengung weist natürlich keinen fordernden Charakter auf, sie ermüdet den Menschen nicht. Im Gegenteil: Verträgliche Aktivität in Büro und am Schreibtisch beugt vorzeitigen Ermüdungserscheinungen vor.

Allerdings existieren auch Nachteile: Viele Fußstützen mit Wippfunktion lassen sich nur begrenzt oder sogar überhaupt nicht in der Höhe anpassen. Aus diesem Grund sind die Wippfußstützen nicht für alle Personen geeignet. Ergonomische Vorteile spüren nur jene Käufer, deren Größe und Beinlänge zu der jeweiligen Stellflächenhöhe passt. Es ist daher wichtig, die genauen Angaben der Verkäufer zur Zielgruppe zu beachten.

Fußstütze mit Polsterung

Gepolsterte Fußstützen punkten mit einer besonders komfortablen und weichen Abstellfläche. Natürlich ist für die Füße sehr angenehm, wenn sie weich aufliegen, besonders nach langen, anstrengenden Tagen. Ein weicher Untergrund empfiehlt sich zum Beispiel für Menschen, die in ihrem Home-Office gerne barfuß am Schreibtisch arbeiten. Im normalen Büro ist eine solche entspannende Option meist nicht gegeben.

In Hinblick auf Pflege und Hygiene einer ergonomischen Fußstütze mit Polsterung ist es von Vorteil, wenn die Auflage mittels Klettverschlusses befestigt ist. Zur Reinigung kann sie problemlos entfernt werden.

Fußstütze mit Heizung

Chronisch kalten Füßen in Herbst und Winter begegnen Fußstützen mit Heizung. Neben der Ablagefläche für die Füße bieten diese Fußauflagen eine beheizte Trittfläche, welche die Füße warm hält. Ideal für dauerhaft kühle Räume und chronische “Frostbeulen”. Ihr Einsatz sollte allerdings zeitlich begrenzt erfolgen.

Fußstütze mit Beinauflage

Das Design mit zwei Ebenen kennzeichnet Fußstützen mit Beinauflage: Die untere Ebene fungiert als bewährte Fußablage, sichert Grip und Stabilität. Idealerweise erfüllt sie die grundlegenden Anforderung der Höhenverstellbarkeit, um eine vorteilhafte Sitzhaltung zu gewährleisten. Über der Stellfläche befindet sich ein Bügel mit einer gepolsterten Rolle. Dieser Bügel dient als Alternative, auf welcher die Füße – falls gewünscht – abgestellt werden können.

Vor allem aber wird es möglich, die Beine entspannt aufzulegen. Modelle mit zwei Ablage-Ebenen fördern somit die Positionsvielfalt und Haltungswechsel. Man kann die Beine wohlig ausstrecken und somit kurzzeitig entspannen.

Fußstütze mit Massage

Besonderen Komfort bieten innovative Fußstützen mit integrierter Massagefunktion: Die Oberflächen dieser Variante verfügen über einzelne Noppen auf der Trittfläche. Je nach Modell sind diese rund, länglich oder sogar beweglich. Noppen dienen dem Zweck, die Fußsohlen zu massieren. Natürlich müssen dafür die Schuhe ausgezogen werden; die Massage findet anschließend barfuß oder in Socken statt.

Davon profitiert nicht nur das subjektive Wohlbefinden und die einsetzende Entspannung – auch die vorteilhafte Durchblutung der Füße wird angeregt. Müde und taube Füße profitieren spürbar von dem Feature.

Ergänzend ist darauf hinzuweisen, dass die leicht unebene Oberfläche in Kombination mit den Noppen die Füße zu minimalen Ausgleichsbewegungen anregt. Diese extra Dynamik wirkt der gefürchteten Haltungsmonotonie entgegen, was sich wiederum positiv auf die Blutzirkulation in den Beinen auswirkt.

Ob in Schuhen, in Socken oder barfuß, Fußstützen mit Noppen sorgen abseits der skizzierten Massage für zuverlässigen Halt beim Sitzen am Arbeitsplatz.

Fußstütze neigungs- und höhenverstellbar

So dienlich Funktionen wie Massage oder Wärmeabgabe für das Wohlbefinden auch sind, die wichtigsten Eigenschaften für eine ergonomische Fußauflage sind Fläche, Höhenverstellbarkeit und Anpassung des Neigungsgwinkels. Nur verstellbare Modelle gleichen den Unterschied zwischen Beinlänge und Boden aus, gewähren optimalen Halt. Die Orientierung der Neigung an den eigenen Vorlieben sorgt für das Gefühl, dass wirklich alles sitzt. Zu differenzieren ist hierbei zwischen stufenloser Einstellung und Raster.

  1. Stufenlose Verstellung
    Nur die Anpassung ohne vordefinierten Stufen erlaubt es Nutzer oder Nutzerin, die Höhe der Auflage zentimetergenau an den individuellen Bedürfnissen zu orientieren. Man muss schlichtweg keine Kompromisse eingehen.
  2. Raster
  3. Besitzt das Gerät ein Raster, dann sollte dieses zumindest sehr feine Differenzierungen in Hinblick auf Höhe und Neigung anbieten. Grobe Einteilungen beinhalten die Gefahr, dass die jeweilige Stufe nicht zum Käufer passt – und diesem schlichtweg keinen Mehrwert bietet. Als Vorteil eines Rasters gilt hingegen die bessere Stabilität, weil die Einstellung sich verlässlich “einklinkt”.

Alternative Fußablage-Kissen

Einen etwas anderen Ansatz verfolgt die Gattung der Fußablage-Kissen. Sie kennzeichnen sich mehrheitlich durch ihr auffälliges Kuppeldesign. Die intuitive Form des Ablagekissens verteilt das Gewicht der Anwender beim Sitzen gleichmäßig. Ob im Büro, zu Hause oder im Home-Office, die mobilen Kissen sind leicht zu transportieren.

Ihr regelmäßiger Einsatz sorgt für den angenehmen Spannungsabbau in den Füßen und Beinen der Nutzer, wenn diese längere Zeit sitzen. Dabei kann man die Füße gerne ohne Schuhe absetzen. Zum Beispiel dann, wenn die Erholung der unteren Extremitäten dringend notwendig ist.

Ein möglichst rutschfester Bezug verhindert ungewollte Bewegungen auf harten Oberflächen oder Teppichböden. Um die Hygiene sicherzustellen, sollte der Textilbezug einen durchgehenden Reißverschluss oder eine ähnliche Technik aufweisen. Nur dann lässt sich der Stoff schnell abnehmen und in Waschmaschinen bei Beachtung der Pflegehinweise gut reinigen.

Kissen zur entspannten Fußablage haben sich als sehr pragmatische und sparsame Alternative zu klassischen Fußstützen etabliert.

Fußstützen im Vergleich

Basierend auf den oben genannten Merkmalen und Eigenschaften ergonomischer Fußstützen, vermittelt die folgende Vergleichstabelle Informationen zu ausgewählten Auflagen für die Füße:

Vorschau
Navaris Fußstütze höhenverstellbar Büro Schreibtisch Fußablage - Fußauflage für Gaming Stuhl Bürostuhl Office Fußbank -...
Fußstütze NYMPHEA, verstellbar, Höhe bis 20cm
Empfehlung
Wedo 2755037 Fußstütze (Relax steel verstellbar DIN 4556) lichtgrau
Stellfläche
35 cm x 28,5 cm
42 x 32 cm
46,0 x 35,0 cm
Höhenanpassung
3 Stufen
3 Stufen
5 Stufen, Mindesthöhe 2 cm, Maximalhöhe 22 cm
Neigungswinkel
verstellbar: 0-25°
verstellbar: 0 bis 20 °
stufenlos verstellbar
Oberfläche
rutschfest
rutschfest
rutschfest
Besonderheit
Gummifüße an der Unterseite machen die neigbare Fußbank rutschfest
Frei kippbar, Rahmen aus ABS-Kunststoff, geschwungene Form
geprüft nach DIN 4556, GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit
Preis
32,99 EUR
32,00 EUR
63,43 EUR
Prime-Vorteil
-
-
Vorschau
Navaris Fußstütze höhenverstellbar Büro Schreibtisch Fußablage - Fußauflage für Gaming Stuhl Bürostuhl Office Fußbank -...
Stellfläche
35 cm x 28,5 cm
Höhenanpassung
3 Stufen
Neigungswinkel
verstellbar: 0-25°
Oberfläche
rutschfest
Besonderheit
Gummifüße an der Unterseite machen die neigbare Fußbank rutschfest
Preis
32,99 EUR
Prime-Vorteil
-
Bestellmöglichkeit
Vorschau
Fußstütze NYMPHEA, verstellbar, Höhe bis 20cm
Stellfläche
42 x 32 cm
Höhenanpassung
3 Stufen
Neigungswinkel
verstellbar: 0 bis 20 °
Oberfläche
rutschfest
Besonderheit
Frei kippbar, Rahmen aus ABS-Kunststoff, geschwungene Form
Preis
32,00 EUR
Prime-Vorteil
-
Bestellmöglichkeit
Empfehlung
Vorschau
Wedo 2755037 Fußstütze (Relax steel verstellbar DIN 4556) lichtgrau
Stellfläche
46,0 x 35,0 cm
Höhenanpassung
5 Stufen, Mindesthöhe 2 cm, Maximalhöhe 22 cm
Neigungswinkel
stufenlos verstellbar
Oberfläche
rutschfest
Besonderheit
geprüft nach DIN 4556, GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit
Preis
63,43 EUR
Prime-Vorteil
Bestellmöglichkeit

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweise zur Einstellung

Um das Produkt effektiv zu nutzen, muss es richtig verwendet werden. Dabei ist zunächst der richtige Sitz am Schreibtisch zu beachten. Idealerweise liegen die Unterarme auf selbigen mindestens im 90-Grad-Winkel zu den Oberarmen auf. Dieser Winkel kann etwas größer, aber keinesfalls kleiner ausfallen. Nur dann sind Arme, Schulter und Nacken bei lockerer Haltung am Schreibtisch tatsächlich entspannt.

Auch auf einem ergonomischen Bürostuhl sollte die Ausgangshaltung bewusst eingenommen werden. Die richtige Sitztiefe erkennt ein Nutzer beispielsweise daran, dass zwei bis drei Finger Platz zwischen Sitzpolster und Kniekehle bleiben.

Analog zum Verhältnis von Oberarm zu Unterarm sollte der Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel im Sitzen mindestens 90 Grad betragen. Beide Füße setzen idealerweise stabil auf der Stellfläche auf. Es gilt, die Trittfläche richtig ausnutzen und den sitzenden Körper mit der kompletten Fußsohle abzustützen. Nur dann wird der Abstand zum Boden bei bester Entspannung wirkungsvoll kompensiert.

Allerdings ist dies “nur” die empfohlene Ausgangshaltung. Es wurde auf dieser Site schon mehrfach betont: Die beste Haltung ist stets die nächste. Das Gewicht variieren, sich Recken und Strecken, die Beine kurzzeitig lang machen, in der Pause Aufstehen – all diese Verhaltensweisen wirken der schädlichen Bewegungsmonotonie entgegen. Das beste Mittel gegen Beschwerden ist die Abwechslung, nach welcher man dann wieder in die gute Ausgangshaltung zurückkehrt.

Das richtige Schuhwerk spielt ebenfalls eine gewichtige Rolle: Präferieren Sie beim Einsatz einer ergonomischen Fußstütze bitte flache und bequeme Schuhe. Alternativ ist die Nutzung in Socken oder barfuß möglich.

Idealerweise werden Fußstützen bequem im Sitzen per Fuß eingestellt: Höhe und Neigung müssen unabhängig voneinander reguliert werden können. Dabei ist es wichtig, dass die Füße ganzflächig auf dem Boden stehen, Ober- und Unterschenkel sollten beim entspannten Sitzen mindestens einen rechten Winkel bilden.

Fußauflagen zur Entspannung beim Stehen verwenden

  • Die Stützen für die Füße helfen, wie in der Einleitung angedeutet, zudem beim Arbeiten im Stehen. Im Rahmen aufrecht absolvierter Tätigkeiten geht es ebenfalls darum, den Körper abwechselnd und insgesamt gleichmäßig zu belasten.
  • Ergonomisches Stehen impliziert Dynamik: Man wechselt die Haltung und belastet dabei die Beine abwechselnd. Dieses Verhalten schützt vor dem gefürchteten Blutstau in den unteren Extremitäten und beugt den so weit verbreiteten schweren Beinen vor.
  • Ein modernes Fußstützen-Modell hilft dabei, jeweils auf dem Standbein zu stehen und das andere Bein auf der Fußstütze abzulegen: Die Fußbank fungiert somit als leicht erhöhte Ablage, die eine wohltuende Druckentlastung ermöglicht.
  • Die daraus resultierende Belastung und Entlastung der Muskeln fördert die Durchblutung. Dadurch gelingt das Stehen leichter, es wird zudem als natürlicher bzw. angenehmer erlebt.
Grafik: Füße werden massiert

Massagen, Gymnastik und Entspannung tun den geplagten Füßen gut. Am Arbeitsplatz oder auch daheim lässt sich mit geeigneten Maßnahmen bereits dafür sorgen, dass viele Beschwerden gar nicht erst auftreten.

Vorteile versus Nachteile

Besser mit Unterstützung richtig und stabil sitzen, als sich wegen der unpassenden Stuhl- und Schreibtischhöhe verdrehen zu müssen. Dieses Problem lässt sich mit höhenverstellbaren Fußstützen gut angehen. Dennoch sollten Vorteile und Nachteile klar benannt werden.

Vorteile:
Besonders neigungsverstellbare Stützen für den Fuß wirken einigen der oben genannten Probleme im Büro entgegen: Da die Füße in einer leicht schrägen Position auf dem Boden stehen, entlastet diese Position die Beine – ein Blutstau wird vermieden.

Besondere Fußstützen mit Wipp- und Schaukelmechanik fordern Dynamik ein, sie können als kleiner Bewegungstrainer genutzt werden. Natürlich kommt die solide Stabilität der Stützen einer aufrechten, an der Höhe des Arbeitsplatzes orientierten Körperhaltung zugute. Wer seine Beine stabil auf der Trittfläche weiß, kippt nicht so schnell nach vorne und verkrampft dabei Rumpf und Oberkörper.

Salopp formuliert: Richtig geerdet sitzt es sich besser.

Nachteile:
Es existieren aber Kritikpunkte: Gesundheitsexperten warnen davor, dass die notwendige Bewegungsfreiheit und damit das oben erwähnte Dynamische Sitzen einschränkt wird. Selbst eine großzügige Fußauflage bietet im Vergleich weniger Bewegungsspielraum für die Beine als der leere Raum unter einem modernen Schreibtisch.

Eine Fußstütze wirkt stabilisierend, lässt aber nur eine gewisse Beinhaltung und Fußstellung zu. Dadurch sind Mikrobewegungen besonders auf kleinen Fußstützen nur eingeschränkt möglich.
Mittel- bis langfristig ist infolgedessen die Anschaffung eines höhenverstellbaren Arbeitstisches sowie eines hochwertigen Bürostuhls zu empfehlen. Fußstützen sind praktische Übergangsprodukte zu einem meist verkraftbaren Preis. Einen vollwertigen ergonomischen Arbeitsplatz können sie hingegen nicht ersetzen.

Der zeitlich begrenzte Einsatz einer ergonomischen Fußauflage kann durch seinen druckentlastenden Charakter sinnvoll sein und zum temporären Wohlbefinden beitragen. Die Fußstütze ersetzt aber keine regelmäßigen Bewegungspausen und gezielte Aktivität am Arbeitsplatz – und schon gar nicht einen gesund gestalteten Arbeitsplatz.

Hilfen für Fuß und Bein im Büro einfordern

Laut Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) (bis 2016 Bildschirmarbeitsverordnung) muss ein Arbeitgeber an manchen Arbeitsplätzen auf Wunsch eine Fußstütze zur Verfügung stellen.

Etwa dann, wenn eine ergonomische Arbeitshaltung nicht auf einem anderen Wege ermöglicht werden kann. Hierbei ist exemplarisch an einen kleinwüchsigen Mitarbeiter zu denken, welcher mit seinen Füßen auf der niedrigsten Höhe des Stuhles den Fußboden nicht erreichen kann. Nun steht der Arbeitgeber in der Pflicht, Abhilfe zu schaffen.

Fußstützen am Schreibtisch bewirken Druckentlastung

Fazit: Eine höhenanpassbare Fußstütze am Schreibtisch hilft vor allem kleineren Menschen dann weiter, wenn der Arbeitsplatz ergonomisch nicht gut ausgerüstet ist. Dies zeigt sich konkret daran, dass ihre Füße selbst bei der niedrigsten Einstellung des Stuhls den Boden nicht oder kaum erreichen.

Daher garantieren die Kompensationsprodukte den notwendigen Ausgleich zum Fußboden, bieten Halt, Komfort und bewirken die nötige Druckentlastung. Anpassbare Fußauflagen ersetzen aber nicht eigenverantwortliches Verhalten in Hinblick auf Psychohygiene, Pausen und dem nötigen Plus an Bewegung. Vielmehr leisten ergonomische Modelle ihren Anteil, Be- und Entlastung der Beine beziehungsweise Füße gezielt – und folglich besser – zu regulieren.

Je hochwertiger die Modelle (stufenlose Höhenwahl, verstellbarer Neigungswinkel, Grip, Massagefunktion), desto mehr wird die Blutzirkulation gefördert. Fußstützen im Büro eigenen sich somit als kurz- und mittelfristige Notlösungen, falls die Situation am Schreibtisch in Hinblick auf die Ergonomie als defizitär zu bezeichnen ist.