Um den Nachteilen des langen und monotonen Sitzens am Computerarbeitsplatz oder im Home-Office zu begegnen, ist es bedeutsam, dass Sitzen zu verbessern und aufzulockern. Sitztrainer leisten dabei ihren Part. Die Fitness-Hocker bieten Halt, spenden Bewegungsfreiheit und ermöglichen aktives Sitzen. Wer einen Sitztrainer günstig kaufen will, sollte sich vorher über die verschiedenen Angebote informieren: Design und Ansatz wirken sich deutlich auf Komfort, Wirkung und Wohlbefinden aus. Doch was leisten ergonomische Fitness-Hocker eigentlich genau, warum heißen sie so und für wen eignen sie sich?

Ergonomische Fitness-Hocker

Die Bezeichnung Sitztrainer hat sich zwar eingebürgert, doch wohnt dem Begriff ein gewisser Erklärungsbedarf inne. Ergonomische Fitness-Hocker animieren den Nutzer oder die Nutzerin durch ihr Design in subtiler Weise, sich während des Sitzens auf einem Sitzhocker kontinuierlich zu bewegen.

Kontinuierliche Ausgleichsbewegungen stellen Haltung und Balance sicher. Dadurch werden die Gesäß- und Rückenmuskeln (unbewusst) aktiviert und somit trainiert. Diese „dezente“ Aktivität unterscheidet sich natürlich deutlich von einem sportlichen Workout, in welchem der Puls steigt und der aktive Mensch ins Schwitzen kommt. Aktives Sitzen ist hingegen dezenter Sport nebenbei.

Zusätzlich ist es auf Sitztrainern, welche dreidimensionale Bewegungen der Sitzfläche in alle Richtungen gewährleisten, möglich, einfache Übungen durchzuführen. Sie dienen einerseits der Entspannung, fördern andererseits gleichzeitig Beweglichkeit und Mobilität.

Auf einem Balancehocker werden die kleinen Bewegungen als natürlich erlebt, sie strengen nicht bewusst an, halten aber wach und aktiv. Und das markiert den Unterschied zum traditionellen Sitzen, in welchem der Kreislauf oftmals herunterfährt und die Menschen irgendwann zusammensacken. Oftmals enden solche Arbeitstage müde und schlaff.

Zudem begünstigen die Modelle eine gerade und aufrechte Haltung, mindern somit unnötigen Druck auf Nacken, Schulter und Rücken.

Sitztrainer stellen eine aktive Alternative zum klassischen Bürostuhl dar; privat werden sie häufig anstelle eines herkömmlichen Stuhls oder Sessels verwendet. Immer geht es darum, dass Sitzen nicht mehr passiv, sondern möglichst aktiv zu gestalten. Denn durch stete Mikrobewegungen fühlen sich die Nutzer wacher und besser.

Sitztrainer Empfehlungen – drei dynamische Pendelhocker

Interstuhl UPis 1 – Sitzhocker mit Schwingeffekt

Interstuhl UPis1 – ergonomischer Sitzhocker mit Schwingeffekt – für einen geraden Rücken Made in Germany – inkl. 10 Jahren...
  • ✅ HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND: Der Stuhl ist besonders hochwertig verarbeitet und glänzt durch eine hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit (auch bei der Nutzung als Arbeitshocker).
  • ✅ DYNAMISCHES SITZEN: Durch die gerundete Standfläche lässt sich der Drehstuhl in alle Richtungen bewegen und bietet Ihnen maximale Flexibilität.
  • ✅ VIELSEITIG EINSETZBAR: Perfekt geeignet als Schreibtischhocker oder Bürohocker, sowie als Gesundheitsstuhl oder Fitnesshocker.

Letzte Aktualisierung am 17.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Interstuhl UPis 1 ist aus Kunststoff gefertigt, weist eine abgerundete Sitzfläche auf und bietet interessierten Kunden vier mögliche Farben zu Auswahl. Explizit wendet sich der Arbeits- und Freizeithocker an jene Menschen, die dynamischer Sitzen, mehr Bewegung im Büro integrieren wollen. Durch die einfache Höhenverstellung mittels Griff kann die Höhe an die individuelle Körpergröße und die Höhe des Schreibtischs angepasst werden. Die Handhabung wird dabei intuitiv realisiert.

Besondere Flexibilität und Responsivität erreicht der Pendelhocker mit seinem ergonomischen Schwingeffekt. In Abhängigkeit von Bewegung und Gewichtsverlagerung reagiert der Hocker mit Schwingungen. Dadurch werden die Muskeln während des Sitzens leicht gefordert. Nicht nur Rückenschmerzen bei langem Sitzen reduzieren sich, man fühlt sich durch die Aktivität oftmals schlicht besser und wacher. Darüber hinausgehend lässt sich die Sitzfläche des Trainers drehen.

Einsatzmöglichkeiten Interstuhl UPis 1:

  • Schreibtischstuhl
  • Bürohocker
  • Sitztrainer-Hocker im Home-Office
  • Gesundheitsstuhl
  • Fitness-Hocker
  • Freizeithocker fürzu Hause

Natürlich ist es möglich, den modern designten Sitzhocker in verschiedenen Räume zu nutzen. Sein geringes Gewicht von rund fünf Kilogramm erlaubt es, ihn schnell und einfach von Raum zu Raum zu transportieren.

Die Sicherheit des Interstuhl UPis 1 gewährleisten die Zeichen TÜV zertifiziert und das GS Siegel. 10 Jahre Garantiezeit zeigen deutlich an, wie sehr der Anbieter von Robustheit, Qualität und Nutzen seiner Fertigung, welche im mittleren Preisniveau angesiedelt ist, überzeugt ist.

Preis-Leistungs-Tipp mit moderner Technologie.

Trendoffice to-Swift – Steh-Sitz-Hocker mit Wippfunktion

Trendoffice to-Swift, ergonomischer Stehsitz/Hocker mit Wippfunktion, Stehhilfe, höhenverstellbar, modernes Design, Homeoffice,...
  • Ergonomischer Stehsitz/Hocker mit Wippfunktion und 5 Jahren Garantie
  • Stufenlose Sitzhöhenverstellung von ca. 50-75 cm, beidseitig bedienbar
  • Ergonomisch gepolsterter Sitz, Bezugsstoff King (platingrau), 100% Trevira CS, 100.000 Scheuertouren

Letzte Aktualisierung am 17.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten kennzeichnen das Modell Trendoffice to-Swift. Es eignet sich einerseits als ergonomischer Hocker, kann aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten der stufenlosen Höhenverstellung (50 bis 75 cm ) bei Bedarf ebenfalls als Stehhilfe genutzt werden.

Immer dient der Steh-Sitz-Hocker als zuverlässige Aufsitzfläche mit Wippfunktion. Diese trägt zu mehr Aktivität beim Sitzen und Anlehnen bei, fördert damit gleichermaßen Kreislauf und Konzentration.

Mit einer Garantie von 5 Jahren zählt dieses Sitztrainer-Angebot zu den Offerten mit langer Haltbarkeit. Die Drehbarkeit macht es möglich, dass seitlich platzierte Utensilien und Arbeitsmaterialien problemlos mit einer Bewegung erreicht werden können.

Durch sein modernes Design und den stabilen, konvex geformten Tellerfuß eignet sich der Steh-Sitz-Hocker für alle Böden. Er ist somit universell in Büro, Home-Office und natürlich auch privat einsetzbar. Praktisch garantiert die profilierte Unterseite des Standfußes ebenfalls auf glatten Böden für Haftung und Rutschsicherheit.

Der ergonomisch gepolsterter Sitz ist quer sowie längs nutzbar. Der Bezugsstoff King weist die Merkmale langlebig und strapazierfähig auf. Mit ‎6,56 Kilogramm ist das Gewicht des optisch attraktiven Fitness-Hockers als moderat zu bezeichnen.

Flexibler Sitztrainer mit multifunktionalem Charakter

Topstar Sitness 40 – Rollhocker mit Lehne

Topstar Sitness 40, Fitnesshocker, Arbeitshocker, Rollhocker mit Rückenunterstützung, 3-Dimensional bewegliche Sitzfläche,...
  • Produkt sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung geeignet; Sitzzeitempfehlung max. 3 - 4 Stunden; GS-geprüft und EN 1335 1-3 konform
  • Funktionsdrehstuhl mit 3-Dimensional beweglicher Sitzfläche; Fitness-Orthositz
  • Rückenlehne in Höhe und Tiefe verstellbar; Rückenlehnenneigungsverstellung

Letzte Aktualisierung am 15.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Preislich fällt dieses Modell in den eher anspruchsvollen Bereich. Es bietet durch die integrierte Rückenlehne vor allem sportlich wenig aktiven Käufern die Option, sich gezielt zurückzulehnen und zu entspannen. Um den ästhetischen Vorlieben der Kunden Rechnung zu tragen, wird der Topstar Sitness 40 in fünf verschiedenen Farben angeboten.

Der Hersteller empfiehlt eine Nutzungsdauer von 3 bis 4 Stunden pro Tag. Natürlich ist das Produkt sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung geeignet. Der Rollhocker mit Lehne ist GS-geprüft und EN 1335 1-3 konform, der Bezug besteht aus 100 % Polyester.

Seine Eignung als Funktionsdrehstuhl und Fitness-Orthositz stellt der Topstar Sitness 40 durch die dreidimensional-bewegliche Sitzfläche sicher: Der Hocker reagiert auf die Aktionen des Nutzers und löst infolgedessen kleine Balancebewegungen aus, welche die zu vermeidende Sitzmonotonie aufbrechen.

Weil die Lehne zudem in Höhe und Tiefe verstellbar ist und das Angebot zudem eine Rückenlehnen-Neigungsverstellung besitzt, passt sich der Hocker der menschlichen Anatomie optimal an. Geeignet ist der ergonomische Sitztrainer für Menschen mit einem Gewicht bis zu 110 Kilogramm. Der interaktive Lehnenhocker eignet sich also für leichte, normalgewichtige und etwas schwerere Menschen. Die maximale Nutzergröße beträgt laut Hersteller 192 cm.

Belastbarer ergonomischer Hocker mit Rollen, Lehne und beweglicher Sitzfläche

Sitztrainer kaufen – wichtige Eigenschaften

Sitze, die mehr Bewegung und Dynamik ermöglichen, sind seit geraumer Zeit populär, ja nahezu „in“. Nicht nur spezialisierte Ergonomie-Shops oder die großen Online-Plattformen vertreiben die Wipp- und Pedelhocker: So führt beispielsweise Lidl Siztrainer, Aldi bietet ebenso wie Tchibo oder Ikea Fitness-Hocker an – die speziellen ergonomischen Hocker haben sich Zutritt zum Massenmarkt verschafft.

Doch obwohl Idee und angestrebter Nutzen der angebotenen Sitztrainer vergleichbar sind, unterscheiden sich die Angebote doch in einigen Punkten und Merkmalen. Auf diese Unterschiede gehen die folgenden Kapitel ein.

➤ Höhenverstellung

Damit der neue Sitztrainer genau auf die individuelle Körpergröße sowie auf die Höhe der Arbeitsfläche ausgerichtet werden kann, benötigt er die Eigenschaft der präzisen Höhenanpassung. Sie stellt ein zentraler ergonomisches Merkmal dar und ist unverzichtbar.

Praktisch wird der Hocker genau in jener Höhe arretiert, in welche die Arme ungefähr in einem 90-Grad-Winkel auf dem Tisch aufliegen. Der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel sollte ebenfalls mindestens 90 Grad betragen – auf keinen Fall weniger. Die richtige Einstellung legt das Fundament für eine gesunde Sitzhaltung mit aufrechtem Rücken.

Mittels Knopf, Ringschlaufe oder Hebel gelingt die richtige Einstellung der Sitzhöhe. Dabei ist es wichtig, dass die Höhenjustierung stufenlos – und somit punktgenau – erfolgt. Welchen Höhenbereich der ergonomische Fitness-Hocker abdeckt, verraten die Herstellerinformationen. Idealerweise eignen sich die flexiblen Hocker für große und kleine Menschen.

➤ Drehbare Sitzfläche

Maximale Bewegungsfreiheit und die Erreichbarkeit seitlicher Flächen oder Schubladen ermöglicht ein Sitztrainer, dessen Fläche drehbar ist. Nach dem schnellen Richtungswechsel sind mit einem Griff Unterlagen und benötigte Gegenstände zur Hand.

➤ Schwingeffekt des Pendelhockers

Der große Vorteil eines ergonomischen Trainingshockers besteht in seinem Schwingeffekt: Dieser dynamische Effekt zeichnet sich durch seinen interaktiven Charakter aus, d. h. der sogenannte Pendelhocker reagiert auf die Bewegungen des Nutzers oder der Nutzerin, indem das Modell sich federnd nach vorne, nach hinten oder zur Seite bewegt.

Eben diese extra Bewegung beim Sitzen aktiviert die Muskeln, welche dadurch angesprochen und besser durchblutet werden. Für die nötige Stabilität ruhen die meisten Pendelhocker auf einer flexiblen, aber extrem zuverlässigen Standfläche.

Das Prinzip ist einfach und effektiv: Der Körper ist während des Sitzens ständig in leichter Bewegung, um im Gleichgewicht zu bleiben. Die Kompensationsaktivität trainiert Rumpf, Gesäß und Rücken fast unmerklich, beugt Ermüdung und Abschlaffung vor. Nicht alle Modelle verfügen über diese Technologie, die besonders bei ungeübten Menschen anfangs eine gewisse Umstellung und Gewöhnung einfordert.

➤ Belastbarkeit/Nutzergewicht

Besonders für gewichtige Menschen ist der Blick auf die Belastbarkeit des Sitztrainers wichtig. Robuste Modelle weisen hier Werte bis zu 300 Kilogramm auf. Weil Mikrobewegungen den Kreislauf anregen und die Muskeln dezent fordern, kann selbst temporäres aktives Sitzen einen kleinen Teil dazu beitragen, wenn jemand abnehmen will. Allerdings spielen bei der Gewichtsreduktion Verhaltensänderungen in Hinblick auf Ernährung und allgemeinen Lebensstil eine größere Rolle.

➤ Rückenlehne

Das Thema Rückenlehne am sportlichen Hocker wird bisweilen unterschätzt. Um maximalen Bewegungsfreiraum zu ermöglichen, verzichten viele Angebote auf eine Rückenlehne. Diese Reduktion hilft dabei, dass der Nutzer den Rücken bewusst in eine vorteilhafte aufrechte Position bringen muss – und diese Aufgabe nicht an eine Lehne delegiert.

Doch Achtung: Die meisten Menschen sind kaum in der Lage, dies an einen kompletten Arbeitstag zu leisten, weil die (ungeübte) Muskulatur irgendwann ermüdet. Fitness-Hocker mit Lehne bieten somit die Option, den Rücken auch mal zu entlasten. Für überschaubare, zeitlich kurze Arbeiten werden Lehnen hingegen nicht benötigt. Beim geplanten Kauf eines Sitztrainer-Hockers sollte die konkrete Verwendung somit stets einbezogen werden.

➤ Rollen – hart oder weich?

Sitzhocker ohne Rollen gelten als etwas stabiler, Ortswechsel innerhalb eines Raumes lassen sich mit Rollen hingegen besser realisieren. In Hinblick auf diesen Aspekt spielen individuelle Präferenzen und die gängigen Arbeitsabläufe eine wichtige Rolle.

Besitzt der Hocker Rollen, dann bestehen diese fast immer aus Kunststoff. Allerdings sind unterschiedliche Härtegrade der Sitzhocker-Rollen zu beachten. Bei der Frage harte oder weiche Rollen gilt das Prinzip Komplementarität: Harte Rollen funktionieren besser auf weichen Böden, wie beispielsweise Teppichen. Weiche Rollen eignen sich gut auf Dielen, Laminat oder Fliesen. Ebenfalls für härtere Untergründe sind Rollen aus Gummi geeignet. Werden auf dem Fitness-Hocker hingegen Übungen absolviert oder weist dieser den oben beschriebenen Schwingeffekt auf, dann wird mehrheitlich ein stabiler und dennoch flexibler Unterbau ohne Rollen benötigt.

➤Material der Sitzfläche

Die Sitzflächen ergonomischer Fitness-Hocker bestehen oftmals aus Pressspan, Sperrholz, Kunststoff oder Metall. Je nach Qualität des Materials variiert dabei Belastbarkeit und Stabilität.

Für den nötigen Komfort und eine anatomisch vorteilhafte Druckverteilung sorgt hingegen die Polsterung. Diverse Anbieter verwenden hierbei Polyurethan-Schaumstoff. Als Verkleidung dient häufig ein Bezug aus Polyethylen, Kunstleder oder Leder. Die Materialien weisen jeweils Vor- und Nachteile auf, sie werden kurz skizziert.

  • Einige Sitztrainer und Fitness-Hocker verwenden eine 3D-Netzstruktur. Sie sind dadurch griffig und weisen eine gute Atmungsaktivität auf. Als Pulspunkt gilt die innovative und attraktive Außenwirkung, die Hocker gelten als echte Hingucker.
  • Besonders hochwertige Bezüge sind aus echtem Leder, doch benötigt dieses Material extra Pflege und kostet im Vergleich mehr. Wer diesen Zusatzaufwand nicht scheut, profitiert vom langlebigen Charakter des Leders.
  • Baumwolle ist ebenfalls sehr atmungsaktiv und gilt als hautfreundlich. Für Allergiker ist Baumwolle daher erste Wahl. In Hinblick auf die Hygiene zeigt sich allerdings der Nachteil, dass Baumwollbezüge etwas schwieriger zu pflegen sind.

➤ Design & Mobilität

Aufgrund platzsparenden Designs lassen sich Fitness-Hocker leicht verstauen und schnell von Ort zu Ort bringen. Wer auf diese Mobilität wert legt, sollte besonders schlanke und leichte Produkte bevorzugen. Achten Sie auf Maße und Gewichtsangaben. Leichte Sitztrainer weisen ein Gewicht zwischen 4 und 7 Kilogramm auf und können vom Käufer mühelos transportiert werden. Angebote mit Rollen lassen sich natürlich noch leichter bewegen. Dies gilt selbst dann, wenn sie etwas schwerer sind.

➤ Sicherheit & Garantie

Neben der zulässigen Gewichtsbelastung (siehe oben) helfen Prüf- und Gütesiegel dabei, einen möglichst hochwertigen und sicheren Fitness-Hocker zu erwerben. Als Beispiels seien hier TÜV zertifiziert und das GS Siegel zu nennen. Hersteller, die von ihrem Produkt überzeugt sind, gewähren übrigens sehr lange Garantiezeiten. Einige Angebote punkten hier mit Zeiträumen bis zu 10 Jahren. Die Garantie kann somit als Indikator für Anspruch, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität betrachtet werden.

➤ Preis des Balancehockers

Natürlich entscheidet auch immer der Geldbeutel darüber, welche Anschaffung möglich ist. Die Kosten variieren durchaus: Günstige Modelle sind bereits unter 100 € zu haben, der mittlere Preisbereich siedelt sich zwischen 100 und 150 € an. Darüber fallen die Sitztrainer-Angebote teurer aus.

Tipps – richtig auf dem Fitness-Hocker sitzen

  • Zeit auf dem Sitztrainer anfangs begrenzen
    Wer erstmalig einen Sitztrainer im Büro verwendet, macht nicht selten die Erfahrung, dass eine gewisse Umstellungsphase erforderlich ist. Weniger sportliche Menschen sollten die Zeit auf dem bewegungsförderlichen Hocker anfangs begrenzen, um ihre Stütz- und Gesäßmuskulatur nicht zu überfordern. Selbst Mikrobewegungen können nach mehreren Stunden herausfordernd wirken. Es gilt, auf die Signale und mögliche Ermüdungserscheinungen des Körpers zu hören. Daher empfiehlt es sich zu Beginn, abhängig vom individuellen körperlichen Zustand, den Fitness-Hocker und einen stützenden Bürostuhl alternierend zu nutzen. Denn in den nötigen Entspannungsphasen ist eine stützende Lehne Gold wert. Bitte die Pausen zum Aufstehen nicht vergessen. Gute Produkte helfen bei mehr Aktivität und Ergonomie, funktionieren aber nur im Zusammenspiel mit dem bewussten Verhalten.
  • Ausgangshaltung auf einem Pendelhocker
    Oft wird die Frage gestellt, ob es eine gute Grundposition für das Sitzen auf einem Hocker gibt? Tatsächlich lässt sich eine Ausgangshaltung empfehlen, die aber stets – etwa durch die oben beschriebene Pendelmechanik einiger Sitztrainer – variiert werden sollte.
    • Aufrecht mit leicht nach vorne gekippten Becken und ebenfalls leicht abfallenden Oberschenkeln sitzen ✅
    • Der empfohlene Winkel zwischen den Oberschenkeln liegt etwa im Spielraum von 45 bis 60 Grad. Dadurch stehen die Füße fest und mit schulterbreitem Abstand auf dem Boden ✅
    • Ohne muskuläre Spannung ruht der Schultergürtel auf dem Brustkorb ✅
    • Mit geradem Kopf entspannt nach vorne schauen ✅
    • Diese Haltung gilt als empfohlene Grundposition für das Sitzen, weil sie die anfallende Schwerkraft anatomisch gut verteilt. In dieser Position behält die Wirbelsäule ihre Doppel-S-Form und erfährt eine gleichmäßige Belastung ✅
  • Haltung im Sitzen immer wieder variieren
    Immer wieder sollten Haltungswechsel erfolgen, denn der Mensch ist nicht für monotones Verharren geschaffen. Genau darauf sind die ergonomischen Balance- und Pendelocker durch ihr Design spezialisiert: Aufrecht sitzen, sich kurz nach vorne bewegen, den Körper recken und strecken, sich räkeln, sich zur Seite drehen, das Gewicht nach links und rechts verlagern und Ausgleichsbewegungen initiieren, sich – falls möglich – zurücklehnen, die Ellenbogen auf den Beinen abstützen, die Beine kurz ausstrecken – all dies hilft dem Körper dabei, den natürlichen Bewegungsdrang auszuagieren.

Bestseller top 3

AngebotBestseller Nr. 1
Topstar SU49BR0 Sitness Bob, ergonomischer Sitzhocker, Arbeitshocker,...
  • Produkt sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung geeignet; Sitzzeitempfehlung max. 3 - 4 Stunden; GS-geprüft und EN 1335 1-3 konform
  • Fitness-Hocker für ergonomisches und bewegliches Sitzen; Produkt sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung geeignet; Vielfältiger Einsatz in Büro, Kinderzimmer, Werkstatt, Küche und Haushalt etc; Sitzzeitempfehlung: max. 3-4 Stunden pro Tag
  • Stufenlose Sitzhöhenverstellung; Standfußring in Aluminium poliert; GS geprüft und EN 1335 1-3 konform
Bestseller Nr. 2
SONGMICS Höhenverstellbarer Bürohocker, ergonomischer Arbeitshocker, um 360° drehbarer Hocker, Sitzhöhe 50-70 cm, mit...
  • AKTIVES SITZEN: Holen Sie sich diesen ergonomischen Arbeitshocker, schwenken und neigen Sie ihn leicht, damit Sie den ganzen Tag voller Energie und Produktivität sind
  • VOLL GEPOLSTERT: Gepolstert mit 6,6 cm starkem Schaumstoff mit hoher Dichte und Elastizität, der große Sitz (Ø 38 cm) ist extra bequem und verformt sich auch nach längerem Gebrauch nicht
  • EINSTELLEN AUF IHRE IDEALE HÖHE: 2 Hebel befinden sich unter dem Sitz; Sie können sie benutzen, um die Stuhlhöhe von 50 cm bis 70 cm zu verstellen und Ihre verschiedenen Anforderungen zu erfüllen
Bestseller Nr. 3
Topstar SI69G20 Sitness 20, ergonomischer Sitzhocker, Arbeitshocker,...
  • Produkt sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung geeignet; Sitzzeitempfehlung max. 3 - 4 Stunden
  • Fitness-Hocker mit original Walser Patent
  • Vertikaler Schwingeffekt

Letzte Aktualisierung am 16.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile von Pendelhockern und Sitztrainern

Zusammengefasst bieten ergonomische Sitztrainer und Pendelhocker folgenden Nutzen:

  1. fördern eine bessere, rückenschonende Haltung
  2. sorgen für aktives, bewegtes Sitzen
  3. trainieren die Gesäß- und Beckenmuskulatur
  4. regen den Kreislauf an
  5. tragen zu dauerhafter Konzentration bei
  6. initiieren Mikrobewegungen gegen aufkommende Müdigkeit
  7. gewähren große Bewegungsfreiheit
  8. sind oftmals günstiger als ergonomische Bürostühle
  9. hochwertige Sitztrainer-Angebote beinhalten häufig lange Garantiezeiten
  10. schickes, modernes Design
  11. mobil nutzbar aufgrund des geringen Gewichts

Fazit des Sitztrainer-Ratgebers

Mehr Bewegung beim Sitzen ist wahrlich keine Zauberei: Während der Nutzen von Mikro- und Balancebewegungen auf einem Sitztrainer unbestritten ist, markiert der Kauf eines Fitness-Hockers durchaus eine Umstellung: Gelingt es, das aktive Sitzen – und sei es nur phasenweise – zur Normalität werden zu lassen, werden die Vorteile in Form einer besseren Haltung schnell spürbar. Sitztrainer-Hocker bringen Bewegung in das Sitzarbeit. Sie erlauben eine Vielzahl von Verhaltensweisen und regen durch Wipp- und Pendelfunktion die nützlichen Ausgleichsbewegungen zur Stärkung von Rumpf, Gesäß und Muskulatur an.

Verwandte Ansatzpunkte der ergonomischen Arbeitsplatzverbesserung: