Die Anpassung der Höhe der Arbeitsfläche ist das zentrale Merkmal eines ergonomischen Schreibtisches. Zudem stellt ein professionell eingesetzter Arbeitstisch dem Nutzer genügend Bewegungsfreiheit zur Verfügung. Er verhindert durch seine optische Gestaltung unnötige Ablenkungen und fördert dadurch konzentriertes Arbeiten.

Ein geplanter Kauf will wohlüberlegt sein, denn der Kostenfaktor spielt bei einem neuen ergonomischen Schreibtisch natürlich oftmals in die Überlegungen hinein. Was sind die wichtigsten Qualitätseigenschaften, damit die Anschaffung Sinn macht und bei der täglichen Arbeit wirklich hilft?

Der ergonomische Schreibtisch – Anspruch und Nutzen

Idealerweise unterstützt der Schreibtisch den Arbeitsfluss. Er harmoniert durch die Höhenverstellbarkeit mit den weiteren ergonomischen Geräten wie Tastatur, Bildschirm oder Maus.

Die Maße des Tisches spielen zudem immer eine Rolle, damit alle wichtige Materialien ihren Platz finden und schnell erreicht werden können. Genügend Raum für Schul- oder Arbeitsmaterialien fördert Struktur und Ordnung und spart damit im Rahmen der Tätigkeit Zeit.

Aus ergonomischer Sicht hilft ein guter Schreibtisch zudem dabei, dass der der jeweilige Nutzer sich bestmöglich zu ihm positionierten kann, ohne dabei eine schlechte Körperhaltung einzunehmen. Kurzum: der Schreibtisch muss durch seine Flexibilität den Menschen dabei helfen, gut und gesund an ihm sitzen zu können.

Vergleich höhenverstellbarer Angebote

ERGO TISCHGESTELL - elektrisch höhenverstellbares ModellSITZ_STEHTISCH
elektrisch verstellbarer Sitz-Stehtisch
EINFACH: Schreibtisch - höhenverstellbares Modell "O"
KINDERSCHREIBTISCH "Mario", höhen- und neigungsverstellbar




Details und Bestellmöglichkeit
Details und Bestellmöglichkeit
Details und Bestellmöglichkeit
Details und Bestellmöglichkeit
Höhenverstellung: 65 - 130 cm

Höhenverstellung: 66 - 130 cm
Höhenverstellung: 65 - 85 cm

Höhenverstellung: 64 - 91 cm - in Abständen von 3 cm in 9 Stufen
Elektrisch höhenverstellbarGeräuscharmGünstigPreiswertes Moidell für Kinder
Besonderheit:
Gestellbreite veränderbar von 118 cm - 170 cm, 2 Jahre Garantie

Besonderheit:
Im Sitzen oder Stehen arbeiten möglich



Besonderheit:
einfaches und sehr günstiges Modell
Besonderheit: neigungsverstellbar von 0° bis 42°

Hinweis:
Max. Belastung: 100 kg
Hinweis:
Bücher- und Ablagefach unter dem Schreibtisch

Wichtige Eigenschaften ergonomischer Schreibtische

Folgende Punkte kennzeichnen eine professionelle und nach ergonomischen Kriterien fabrizierte Tischarbeitsfläche und deren Gebrauch. Sie können gut als Orientierungshilfe beim Erwerb genutzt werden.

  • Höhe: Minimum 72 cm, Ausnahmen nur bei ungewöhnlich kleinen Menschen
  • Einstellung der Arbeitshöhe an die Körpergröße: Normalbereich 68 bis 76 cm
  • Die Höhenanpassung des Schreibtisches ist für jedermann einfach durchzuführen und kostet wenig Zeit
  • Arbeitsflächengröße: mindestens 160 cm x 80 cm
  • Die Beine haben genügend Bewegungsfreiheit, Anstoßen wird vermieden, weil keine Fächer oder untergestellte Rollcontainer vorhanden sind
  • Eine Oberfläche, die Spiegelungen und Reflexion verhindert
  • Ein ergonomischer Arbeitstisch ist nicht nur höhenverstellbar, sondern zudem standfest und stabil
  • Anspruchsvolle Modell erlauben es zudem, die Neigung der Arbeitsfläche einzustellen

Die richtige Schreibtischhöhe im Sitzen ermitteln

Zunächst gilt es, die richtige Sitzposition auf dem genutzten Sitz, meist ein ergonomischer Bürostuhl, einzunehmen. Dies markiert die Grundlage, um daran die Schreibtischhöhe zu orientieren. Sitzt man gerade, mit gutem Bodenkontakt der Füße und rückengestützt auf dem Schreibtischstuhl, dann geht es daran, den Arbeitstisch anzupassen.

Die richtige Schreibtischhöhe resultiert aus den jeweiligen Körpermaßen und damit ist nicht alleine die Körpergröße gemeint! Individuelle Eigenschaften von Unterschenkel, Rumpf und Oberarm spielen in die bestmögliche Höhenwahl hinein.

Eine korrekte Einstellung gibt dem Rücken die erwünschten Aufrichtungsimpulse.

  1. Variante A – Armlehnen vorhanden: Nahe an den Schreibtisch heranrollen – ist der Bürostuhl mit anpassbaren Armlehnen ausgestattet, weist die Armlehnenhöhe auf die Position des Schreibtisches hin, denn die Oberflächen von Armlehnen und Tisch sollten im Idealfall eine durchgehende Ebene bilden
  2. Variante B – keine Armlehnen: Man sollte als ersten Schritt jene Höheneinstellung des Bürostuhls verwenden, bei welcher die Schulter-Nackenmuskulatur sich entspannt anfühlt. Erneut weisen die Unterarme den Weg: Sie sollten waagerecht auf dem Schreibtisch aufliegen; alternativ dürfen sie leicht zum Handgelenk hin abfallen. Zu beachten ist ebenfalls der Winkel zwischen Oberarm und Unterarm, dieser beträgt 90° oder geringfügig mehr

Anzeichen einer zu niedrigen oder zu großen Höhe

Zu niedrige Schreibtische führen meist dazu, dass der Nutzer eine Rundrückenhaltung einnimmt. Zudem erhöht sich der Druck auf die Handgelenke, was den Arbeitsprozess mühsamer gestaltet und in schneller Ermüdung bzw. Schmerzsymptomen mündet.

Der Schultergürtel wird bei einer zu hohen Schreibtischposition hingegen hochgeschoben. Unangenehmes Ziehen sowie Schmerzen in den Nacken- und Schultermuskeln korrelieren mit zu großer Höhe. Diese Schmerzen sind unangenehm, aber auch hilfreich, denn sie zeigen an, dass die momentanen Einstellungen nicht stimmen.

Hinweise zum Material

Glas oder Metall sollten aufgrund der angestrebten Reduktion von Spiegelungen vermieden werden. Diese Materialien sind aus ergonomischer Perspektive für Tische nicht gut geeignet.

Die Farbe des Produktes darf weder zu hell noch zu dunkel gewählt sein, das vermeidet extreme Reize und kommt den Wahrnehmungsfähigkeiten der Meschen entgegen. Zudem bergen diese Oberflächen die Gefahr, beim Auflegen der Arme kalt zu wirken.

Kunststoff- oder Holzoberflächen mit matter Oberfläche erfüllen ergonomische Ansprüche an Arbeits- und Schülertische am besteb, sie sind bei der Sortierung der Angebote zu präferieren.

Flexible Schreibtische sitzend oder stehend nutzen

Die obigen Punkte eines ergonomischen Arbeitstisches betreffen das Arbeiten im Sitzen. Sie verbessern die gesundheitsgerechte Arbeitsweise im Büro durch Anpassung, Bewegungsfreiheit und Reizreduktion.

Doch permanent am Schreibtisch zu sitzen, schadet dem Rücken – sinnvolle Positionswechsel beugen dieser Problematik vor. Alternativ oder ergänzend lässt sich daher im Stehen arbeiten. Um so wichtiger, dass die verstellbare Höhe des Arbeitstisches es erlaubt, das Gerät an die aufrechte Arbeitshaltung anzupassen. Möglich wird dies zum Beispiel mit sehr flexiblen Modellen wie dem Ergo Tischgestell.

Vorteil: Im Stehen ist es möglich, dass Gewicht immer wieder vom einen Bein auf das Andere zu verlagern, ein Vorgang, welcher den Rücken schont. Dabei wird allerdings empfohlen, sich etwas zu bewegen und die Haltungen geradezu „durchzuwechseln“.

Abbildung: Mann steht am Arbeitspult

Alternative: stehendes, aufrechtes Arbeiten kommt der natürlichen Haltung des Menschen entgegen. Tipps, Hinweise und Möglichkeiten für die effektive Steharbeit.

Richtwerte:
-> Ein Sitz-Steh-Tisch Höhe muss für Benutzer von 65 bis 125 cm einstellbar sein.
-> Ein Stehtisch sollte Adaptionen zwischen 95 cm und 125 cm ermöglichen.

Es existieren verschiedene Fußkonstruktionen von Schreib- und Arbeitstischen. Ein Tisch mit vier Füßen erweist sich bei Verbindung von mehreren Tischteilen als ungünstig: Eine Vielzahl von Tischbeinen im Fußraum stört häufig.

Bessere Fußfreiheit bieten Tische mit T-Fuß oder C-Fuß. Im Idealfall stehen zudem Kabelkanäle zur Verfügung, falls in der Peripherie viele Geräte angeschlossen sind.

Die richtige Schreibtischhöhe im Stehen herausfinden

Hier ist die Körpergröße entscheidend, denn die ideale Schreibtischhöhe im Stehen folgt der Formel: Strecke vom Boden bis zu dem menschlichen Schultergelenk abzüglich der Oberarmlänge.

Wie bei der Optimierung des Sitzens am Arbeitstisch tritt der Nutzer dicht und mit aufrechtem Rücken an den Stehtisch heran. Er belastet dabei beide Fußsohlen gleichmäßig. Anschließend legt der Nutzer mit möglichst entspannten Schultern die Unterarme waagerecht auf dem Schreibtisch ab. Erneut dürfen sie wieder leicht zum Handgelenk abfallen.

Kleiner als 90 Grad darf der Winkel zwischen Ober- und Unterarm keinesfalls ausfallen.

Produktvorstellung: elektronisch verstellbare Workstation

Abbildung Workstation

Eine auch optisch sehr ansprechende Workstation, die sich durch ihre Flexibilität sowohl sitzend als auch stehend verwenden lässt

Permanent gewünschte Verstellbarkeit der Höhe des Arbeitstisches lässt sich am besten elektronisch realisieren. Alternativen sind Gasfedern oder PC-Tische mit einer Kurbel. Eine häufige Modifikation ist bei kombinierten Sitz-Steh-Arbeitsplätzen ebenso notwendig, wie an Arbeitsflächen, welche von mehreren Mitarbeitern verwendet werden.

Diese leicht aufzubauende Workstation* für das Arbeitszimmer (Maße: Breite 160 x Tiefe 80 cm) bietet eine leichte Bedienung und modifiziert die Arbeitshöhe problemlos via Knopfdruck. Vorteilhaft die 25 mm starke Tischplatte mit kratzfester Melaminharzbeschichtung, das Auge trifft immer auf eine ruhige Oberfläche. Das schützt vor unnötigen Ablenkungen.

Traverse und Plattenträger bestehen aus pulverbeschichtetem Stahl, Beine und Kufen aus Aluminium

Höhenverstellbarer Kinderarbeitstisch

Die Höhenverstellbarkeit praxistauglicher Schreibtische betrifft die Kleinen ganz besonders: Kinder wachsen und somit ändern sich die Anforderungen an einen gesunde und passende Tätigkeitsfläche ständig. Folgende Unterscheidung des Arbeitstisches ist bei Kindern wichtig:

  1. Einstellbare Arbeitstische ermöglichen die einmalige oder nur mit Aufwand verbundene Anpassung an die Größe des Kindes
  2. Verstellbare Kinderarbeitstische ermöglichen die Höhenverstellung jederzeit und bedarfsorientiert

Detaillierte Informationen für Kindermodelle bietet der Artikel und Vergleich von ergonomischen Schreibtischen für Kinder.

Abbildung: ein leerer Klassenraum

Nicht ideal: Obwohl die Schüler einer Klasse fast immer unterschiedlich groß sind, bieten die Tische keine weiteren Einstellungen. daher ist es um so wichtiger, dass für Hausarbeiten bessere Bedingungen vorhanden sind

Gesundheitliche Vorteile einer ergonomischen Arbeitsfläche

Die gesundheitlichen und praktischen Auswirkungen moderner Arbeitsplätze mit anpassbaren Schreibtischen im Überblick, ergonomische Settings fördern:

  1. Generell die individuell optimierte Gestaltung des Arbeitsplatzes
  2. Bewegung und Abwechslung
  3. Den Kreislauf allgemein
  4. Die Konzentration und ganz allgemein die Leistungsfähigkeit
  5. Orientierung an menschlichen Bedürfnissen
  6. Einen dynamischen Arbeitsstil
  7. Das Wechseln der Körperposition und der jeweiligen Haltung
  8. Zufriedenheit und Motivation

Insgesamt wird verhindert, dass die monotone Computer- und Schreibarbeit im Büro oder daheim mit einer zu einseitigen Haltung durchgeführt wird.

Suche: aktuelle Schreibtisch-Angebote


Schreibtische sind Basis moderner EDV-Arbeiten

Fazit: Man arbeitet an und auf Schreibtischen. Sie stellen die Basis für Maus, Tastatur und Bildschirm dar und müssen zudem Mappen, Infoheften und Schreibmaterialien genügend Raum bieten. Das ist einfach und betrifft Erwachsene ebenso wie Schüler.

Aus ergonomischer Sicht tritt zu dem „auf“ noch ein „davor“ hinzu. Der Mensch vor dem Schreibtisch sollte sich bestmöglich zu diesem ausrichten können, um gesund und effizient tätig sein zu können.

Daher sind Merkmale wie problemlose Höhenverstellbarkeit und individuelle Anpassbarkeit (Neigung der Tischfläche) so relevant, um die Anforderungen der modernen Informationsgesellschaft meistern zu können.

Damit der Nutzer sich bei seiner Tätigkeit auch bewegen kann, stellt die Bein- und allgemeine Bewegungsfreiheit ein weiteres relevantes Kriterium dar.


Verwandte Ansatzpunkte der ergonomischen Arbeitsplatzverbesserung: