Eine ergonomische Maus stellt ein kleines, bisweilen unterschätztes Mosaikteil in einem ergonomischen Gesamtkonzept dar. Oft wird über die bestmögliche Sitzhaltung reflektiert, die Position und Belastung von Handgelenk und Unterarm aber wenig diskutiert.

Doch je nach Art der Arbeit, können das Handgelenk und der Mausarm überdimensional stark beansprucht werden. Die andauernde unflexible Haltung zieht nicht selten gesundheitliche Einschränkungen und Arbeitsausfälle nach sich.

Eine Computer-Maus zählt zu den zwar kleinen, aber wohl meist genutzten Werkzeugen in einem Büro. Trotz alternativer Eingabemöglichkeiten bündelt die PC-Maus viele Vorteile: Sie ist klein, leicht und preiswert. Die meisten Menschen arbeiten sehr präzise und gerne mit ihr.

Der Artikel bietet ergonomische Empfehlungen für Rechts- und Linkshänder: Das optimiertes und teilweise vertikale Design moderner Mäuse reduziert die Belastung von Handgelenken, Sehnen und dem Unterarm.

Vorteile und Nutzen ergonomischer Mäuse

Ergonomische Mäuse* schonen durch ihre Passgenauigkeit Handgelenke und Sehnen, sie warten zudem mit diesen Merkmalen und Vorteilen auf, auf die beim Erwerb genau geschaut werden sollte:

  • Schonung: Eine ergonomische Maus bringt Handgelenke, Daumen, Finger und die Handfläche in eine natürliche Position. So werden die Gelenke und Sehnen geschont, dies beugt einem Tennisarm oder dem weit verbreiteten RSI-Syndrom vor
  • Effizienz: Ein durchdacht designtes Modell liegt generell bequem in der Hand und unterstützt eine effiziente Arbeitsweise
  • Komfort und modernes Design: Ergonomische Mäuse besitzen in der Regel eine komfortable Tastenrad-Steuerung, das Scrollen geht leicht und schnell
  • Verringerter Kraftaufwand: Klicks lassen besonders einfach ausführen. Der verminderte Druckaufwand schont die Gelenke und Sehnen deutlich
  • Programmierung: Programmierbare Tasten an den Seiten erlauben die Zuweisung von oft benötigten Befehlen und ermöglichen eine individuelle Anpassung
  • Bessere Abtastraten: Qualitativ hochwertige Angebote weisen eine gesteigerte Sensibilität im Vergleich zu anderen herkömmlichen optischen Mäusen auf. Sie bieten Abtastraten von 1000 – 1600dpi, welche mit dem dpi-Wahlschalter schnell anwählbar sind. Dies garantiert eine präzise Steuerung auf nahezu allen Oberflächen
  • Gesundheitliche Prävention und Intervention: Durch die Form reduzieren sich bereits vorhandene Schmerzen; oft verschwinden sie komplett. Vorbeugung und Intervention spielen zusammen.

Wirkungsweise: Handgelenk und Unterarme beim Mausgebrauch entlasten

Der Markt bietet viele verschiedene Formen und Designs. So existieren extra Angebote für Links- und Rechtshänder. Neben der typisch asymmetrischen Form der passgenauen Maus sind Offerten zu finden, die an die klassischen Joysticks (siehe unten) erinnern. Diese reduzieren den Druck auf das Handgelenk immens.

Generell besteht das Ziel darin, Spannungen in Handgelenk und Unterarm bei der Computer-Tätigkeit deutlich zu verringern und somit vor Schmerzen und weiteren Symptomen zu schützen.

Angebote und Vergleich: ergonomische Computer-Maus

Evoluent ergon. Maus für RechtshänderEvoluent VM4L ergon. Maus für LinkshänderPreishit: ergonomische USB Maus Vertikal
Modern: Logitech M570 Trackball




Details und Bestellmöglichkeit
Details und Bestellmöglichkeit
Details und Bestellmöglichkeit
Details und Bestellmöglichkeit
Maus für RechtshändlerMaus für LinkshändlerExtrem günstigViele positive Bewertungen
Kabelgebunden (USB)KabelgebundenKabelgebunden (USB)Schnurlos

3M EM500GPS Ergonomie Maus – konzipiert für Rechtshänder

Das besondere vertikale Design der 3M EM500GPS Ergonomie Maus* ermöglicht eine neutrale Haltung von Hand und Unterarm, es bietet den Nutzern einen hohen Komfort.

Die Mausarbeit wird mit einer natürlichen und belastungsreduzierten Armhaltung absolviert. Größter Vorteil: Das typische „Abknicken“ des Handgelenkes bei der Verwendung des Eingabegerätes entfällt.

Muskelbelastung und Beschwerden im Zusammenhang mit dem Karpaltunnel- und RSI-Syndrom erfahren mit der 3M Ergonomie Maus ein Reduktion. Dank der vertikalen Griffhaltung wird der Druck vom mittleren Nerv des Handgelenks genommen.

Der optische Sensor bewirkt eine leichtere, präzisere Mausführung. Er besitzt keine beweglichen Teile, die verschleißen können oder gereinigt werden müssen. Das Produkt wurde in Zusammenarbeit mit Ergonomie-Fachleuten und Ärzten entwickelt.

Computermaus für kleine Hände – Evoluent Vertical Mouse 4 Small Wireless

Abbdiling: kleine handliche Maus

Besonders an Nutzer mit kleinen Händen wendet sich das Modell Evoluent Vertical Mouse 4 Small Wireless, VM4SW.* Es ist für Rechts- und Linkshänder gedacht und bietet kleinen Händen eine ideale Form. Die „small“ Variante weist jene handflächenoptimierte Form auf, die ergonomische Mäuse zur Druckreduktion nutzen.

Die Bezeichnung wirrless zeigt an, dass es sich um eine kabellose Variante handelt. Besonderheit: Laut Beschreibung sind 6 Tasten programmierbar, wenn man die zusätzliche Treibersoftware von der Evoluent Site (zu finden unter „Downloads“) herunterlädt.

Diese Maus erlaubt – im Vergleich zu vielen anderen Angeboten – eine echte vertikale Handhaltung, sodass der Nutzer mit den kleinen Händen besonders profitiert. Sie liegt ideal in der Hand und hat bereits vielen Menschen mit beginnendem Mausarm geholfen.

Folgen der Überlastung von Handgelenk und Unterarm

In diesem Abschnitt wird konkretisiert, wozu eine ungünstige Verwendung einer qualitativ minderwertige Computermaus führen kann. Die Folgen thematisieren langfristige Probleme, die aus chronischen Überlastungen und Fehlhaltungen entstehen.

Wer viel mit der Maus arbeitet, der kennt bei kontinuierlicher Belastung eventuell ein steifes Gefühl im Handgelenk. Dies kann sich bis hin zu Verspannungen im kompletten Arm auswirken.

Der Grund: Bei Mausnutzern befindet die Hand oft in einer starren unnatürlichen Haltung. Tatsächlich gibt es einen sogenannten Maus-Arm (RSI-Beschwerde), der eine Versteifung und Arbeitsuntauglichkeit nach sich ziehen kann.

Vergleichbar mit dem Tennisarm erfahren die Sehnen aufgrund einer unnatürlichen Haltung des Unterarms und des Handgelenks eine Überlastung. Mittel- und langfristig resultieren daraus schmerzhafte Entzündungen.

Selbstständige und Mitarbeiter fallen deshalb nicht selten aus, Leistungskraft und Effizienz leiden. Besonders ärgerlich sind chronische Entzündungen, deren Heilung einfach ihre Zeit benötigt.

Fragen und Antworten

Der folgende Abschnitt geht auf jene Fragen ein, die häufig im Zusammenhang mit einer modernen PC-Maus gestellt werden.

Ergonomische Maus – ja oder nein?

Ob eine ergonomische Computermaus Sinn macht, resultiert folglich aus der individuellen Empfindlichkeit gegenüber monotonen Tätigkeiten und dem Belastungsgrad der Arbeit.

Sind erste Symptome vorhanden und wird die Beanspruchung von Hand, der Sehne und des Armes im Zuge des täglichen Arbeitspensums hoch bleiben, dann stellt eine ergonomische Maus eine erste Hilfe dar.

Sie fungiert zudem als Investition in die berufliche Zukunft, schützt dabei vor weiteren Verschlechterungen und hilft anteilig bei der nötigen Erholung in Problemsituationen.

Grafik: ein moderner PC Arbeitsplatz mit Maus

Die Maus steuert am modernen PC-Arbeitsplatz viele Eingaben und fungiert an der Schnittstelle von Körper und Gerät

Wer benötigt denn nun eine ergonomische Maus?

Eine ergonomische Maus macht wie oben skizziert dann Sinn, wenn durch die normale Kabel- oder Funkmaus erste Schmerzen in Hand und Arm entstehen oder das Arbeiten als nicht optimal und anstrengend empfunden wird. Das Auftreten von Symptomen zeigt demnach die Notwendigkeit an.

Betroffen sind oft Menschen, die im Büro arbeiten. Mit Schmerzen kämpfen zudem Nutzer, die allgemein lange vor dem PC sitzen. Probleme in Hand oder Arm sind beispielsweise Gamern bekannt. Nicht ohne Folgen, viele Gaming-Mäuse integrieren ergonomische Standards ganz selbstverständlich in ihr Design.

Was unterscheidet die ergonomische von der normalen Maus?

Tatsächlich fallen die Vorteile handlicher und gesundheitsorientierter PC-Mäuse so gravierend aus, dass selbst „normale“ Mäuse viele ergonomische Forderungen als Standard übernommen haben. Die Hersteller können es sich gar nicht leisten, diese Entwicklung der letzten Jahre zu verschlafen.

Generell lässt sich sagen: Die Form der ergonomischen Maus ist der Hand angepasst. Ihre moderne Gestaltung bewirkt, dass ideal sie in der Hand liegt und vom Design her „gewölbter“ erscheint. Dieser „hohe Buckel“ entlastet die Innenseite der Hand. Das Produkt zur Steureung der Eingaben „passt“ damit die besser in die jeweilige Hand und orientiert sich am Nutzer.

Im Gegensatz zu der traditionellen Variante sind moderne Angebote etwas unsymmetrischer geformt. Der Daumen liegt dadurch besser und die Hand ist nicht angespannt, wenn die Maus bei der Arbeit am Rechner bewegt wird.

Zudem ist abschließend die Individualisierung der Angebote zu betonen: Wie oben beschrieben hat, der Markt Offerten Linkshänder und Rechtshänder entwickelt. Auch vertikale Modelle setzen sich durch. Bessere Anpassungsmöglichkeiten (DPI-Steuerung) runden das ergonomischer Profil besserer Computermäuse im Gegensatz zu normalen Mäusen ab.

Sind Kabel sinnvoll oder nicht?

Nicht wenige im EDV Bereich-Tätige stört das Kabel beim konzentrierten Arbeiten am Rechner. Hingegen berichten andere Nutzer, dass sie keine Lust haben, ständig neue Batterien kaufen oder einen Akku aufladen zu müssen. Dies unterbricht den Arbeitsprozess und kostet Zeit, so die Gegenargumente.

Computerarbeitsplatz mit vielen Kabeln

Viele Kabel am Computerarbeitsplatz. Mit kabellosen Mäusen sich lässt sich das Wirrwarr reduzieren. Ob die kabellose Variante Sinn macht, hängt aber insgesamt von individuellen Präferenzen ab.

Zu bedenken sind auch auch die extra Kosten für die Batterien. Ein Posten, der sich vor allem langfristig summiert. Hier sollte jeder nach seinen individuellen Präferenzen und gängigen Arbeitsabläufen entscheiden.

Wie viel kosten optimierte Mäuse?

Die günstigsten Modelle fallen in einen Preisbereich von etwa 10€, sie sind ähnlich günstig wie Mini Mäuse. Oft fällt Qualität und Haltbarkeit dementsprechend aus. Mitunter ist die enthaltene Technik nicht auf dem neusten Stand, was sich in Form von Verzögerungen beim Bewegen der Maus bemerkbar macht. Bei etwas teureren Modellen entfallen fast immer die Sorgen um die Haltbarkeit.

Suche: Die richtige ergonomische Maus finden


Fazit: Die ergonomische Maus ist Teil eines professionellen EDV-Arbeitsplatzes

Der Erfolg der eigenen Tätigkeit – ob im Büro oder zu Hause – hängt nicht nur von den eigenen Fähigkeiten ab. Die Umgebung sollte gesund und leistungsfördernd sein. Dazu zählt eine handliche und ergonomisch geformte Maus.

Durch ihr am Nutzer orientiertes Design reduzieren sich unnötige Belastungen des Handgelenks und des Unterarms deutlich. Gesundheit und Arbeit in Einklang bringen. Konzentriert, entspannt und effizient Arbeiten, das ist eine Frage der Ergonomie und diese beginnt bei alltäglichem Equipment wie ergonomisch optimierten PC-Mäusen.


Verwandte Ansatzpunkte der ergonomischen Arbeitsplatzverbesserung: